sim.de

Der relativ kleine Mobilfunkanbieter sim.de ist eine Marke der Drillisch AG, welche zahlreiche andere Marken wie smartmobil oder winSIM unter einem Dach bündelt und somit sehr günstige Konditionen bieten kann.

Handytarife bei sim.de

Aktuell gibt es drei Tarife bei sim.de die alle auf das Mobilfunknetz von O2 setzen - damit ist auch gleich die Frage geklärt welches Netz sim.de eigentlich verwendet. Alle Tarife beinhalten LTE und eine maximalen Datenrate von 50 Mbit/s, aber auch eine feste Datenautomatik. Wer damit leben kann erhält bei sim.de günstige Tarife mit Telefonie- und Datenflatrate für unter 15€ im Monat.

Unser Tipp: Bevor Sie einen Tarif bei sim.de bestellen, prüfen Sie Ihren bisherigen monatlichen Datenverbrauch - nehmen Sie diesen als Anhaltspunkt und wählen dann den passenden Tarif aus - lieber hier etwas mehr Datenvolumen buchen und nicht in die "Datenautomatik-Falle" geraten. Hier erfahren Sie mehr zur Datenautomatik bei sim.de und erhalten einfache zu befolgende Tipps unnötige Kosten zu vermeiden.

sim.de Handytarife

Anbieter bewerten

3,5 von 5.0 bei 2 Bewertungen Kommentar schreiben


sim.de Datenautomatik

Wie viele Tarife der Drillisch AG hat auch sim.de eine feste Datenautomatik - doch was heißt das überhaupt? Die Datenautomatik lädt automatisch Ihr Datenvolumen um 100 MB auf, sobald Ihr gebuchtes monatliches Inklusiv-Volumen verbraucht ist. Das Problem dabei ist nicht nur, dass die die Buchung des Datenvolumens automatisch passiert, sondern auch, dass sie nicht deaktiviert werden kann und zudem mit 100 MB für 2€ relativ teuer ist.

Die Datenautomatik greift bis zu dreimal und kann somit 300 MB kostenpflichtig nachbuchen - im "Worst Case" kommen dann Zusatzkosten von 6€ (3 x 2€) auf die normalen monatlichen Kosten hinzu. Gerade bei günstigen Tarifen für z.B. 5,99€ monatlich bedeutet das eine Verdopplung der Kosten. Zwar benachrichtigt sim.de Sie per SMS, dass das Volumen nachgebucht wird, wirklich etwas dagegen tun können Sie aber nicht.

sim.de Datenautomatik

Nachdem dreimal Volumen automatisch nachgebucht wurde können Sie nur noch manuell einen so genannten "Data Snack" kaufen und Ihr Volumen aufstocken. Auch das ist mit 4,99€ für 1 GB nicht sehr billig, aber dennoch günstiger als die Datenautomatik.

Um die Datenautomatik zu vermeiden sollten Sie daher ein Datenlimit- bzw. eine Warnung auf Ihrem Smartphone einstellen, so dass Sie benachrichtigt werden wenn Sie z.B. 90% des gebuchten Volumens erreicht haben. Danach sollten Sie Ihren mobilen Datenverbrauch einschränken oder Sie müssen in Kauf nehmen, dass zusätzliche Kosten entstehen.

Lassen Sie sich nicht von der Datenautomatik abschrecken, wählen Sie einen sim.de Tarif mit genügend Volumen und achten Sie auf ihren monatlichen Verbrauch - so können Sie bei sim.de einen sehr günstigen Tarif im O2-Netz mit LTE genießen.

DIREKT ZU SIM.DE

Teile die Erfahrungen mit diesem Anbieter mit uns